Güstrower SC 09 - Volleyball
8. Frauentagturnier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulf Schade   
Freitag, den 11. Januar 2019 um 13:01 Uhr

Ab sofort sind Anmeldungen für das 8. Frauentagturnier am 09.03. möglich.

Das Turnier beginnt um 18.00 Uhr. Die Halle ist ab 17.00 Uhr geöffnet. Das Startgeld beträgt 25 €.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Anmeldungen sind unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich.

 
Landesklasse West Frauen 5. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulf Schade   
Dienstag, den 08. Januar 2019 um 15:15 Uhr

Dritten Platz verteidigt

Der fünfte Spieltag in der Landesklasse West brachte für die Volleyballerinnen des GSC einen wichtigen Sieg im Kampf um die vorderen Tabellenplätze. Zuerst ging es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer vom MSV Pampow III. Wie erwartet hatten die Güstrowerinnen gegen die eingespielten und erfahrenen Gastgeberinnen keine Chance. Beim glatten 0:3 (10, 13, 6) wurde auch nicht immer um jeden Ball gekämpft, da die Mannschaft Ausfälle zu beklagen hatte und Kräfte für das folgende Spiel sparen sollte. Im Spiel gegen Warnemünde IV ging es darum, mit einem Sieg den dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Frühzeitig setzen sich die Barlachstädterinnen mit einem guten Aufschlagspiel mit 7:1 ab. Beim 16:8 war der erste Satz bereits entschieden, zu dominant war das Auftreten der Mannschaft. Konzentriert wurde dieser mit 25:15 nach Hause gebracht. Im zweiten Satz entwickelte sich ein spannendes und sehenswertes Spiel. Beide Mannschaften zeigten ihr ganzes Können. Keiner Mannschaft gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Die Güstrowerinnen hatten es beim 24:20 in der Hand, den Sack zuzumachen. Und das gelang dann auch. Nach einem 25:22 führte man nach Sätzen mit 2:0. Zur Mitte des dritten Satzes sah alles nach einem klaren 3:0 Erfolg für den GSC aus. Souverän erspielten sich die jungen Spielerinnen einen komfortablen 16:8 Vorsprung. Doch dann folgten einige Schreckminuten. Bedingt durch zu leichte Fehler des GSC kamen die Warnemünderinnen immer mehr heran. Nachdem sich die Mannschaft in einer Auszeit beim Stand von 16:13 nochmal motivierte, konnte die Aufholjagd gestoppt werden. Beim 22:18 war der GSC wieder voll im Spiel und beendete diesen Satz hochverdient mit 25:21. Unter Berücksichtigung der personellen Schwierigkeiten ist dieser klare Sieg nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Ein Kompliment an die Mannschaft, die es geschafft hat, als eingeschworene Gemeinschaft aufzutreten.

Mannschaft: Böckmann; Drögmöller, A.; Drögmöller, J.; Jäckel, Re.; Jäckel, Ri.; Losch; Schade

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. Januar 2019 um 15:20 Uhr